Die richtige Wahl

Wie wähle ich das Umzugsunternehmen meines Vertrauens aus?

Aufgrund der Vielzahl der am Markt befindlichen Unternehmen dürfte dieses nicht einfach sein. Beachten Sie hierbei, dass der Billigste nicht immer der Beste sein muss. Zudem gibt es zunehmend „schwarze Schafe“ am Markt, d.h. Unternehmen, die nicht über die erforderliche Berechtigung für Ihre Transportleistungen verfügen, denn eines sollten Sie wissen:

Der gewerbliche Güterkraftverkehr ist erlaubnispflichtig.

Dies schreibt § 3 des Güterkraftverkehrsgesetzes vor und hat zur Folge, dass ein Unternehmer, der Fahrzeuge über 3,5 to höchstzulässiges Gesamtgewicht für seine Transporte einsetzt, bei der zuständigen Behörde eine sog. Güterkraftverkehrserlaubnis beantragen muß. Diese bekommt er jedoch nur, wenn er der Behörde seine persönliche Zuverlässigkeit sowie fachliche Eignung nachweisen kann und die finanzielle Leistungsfähigkeit des Unternehmers gewährleistet ist.

Gibt es ein Markenzeichen für die Qualität eines Umzugsunternehmens?

Der ausgewählte Umzugsunternehmer sollte Mitglied in einem Verband des Transportgewerbes, wie der Fuhrgewerbe-Innung Berlin-Brandenburg e.V., sein. Diese ist ein Garant dafür, dass das in Betracht gezogene Unternehmen einer guten Beratung und Betreuung unterliegt. Fragen Sie das Unternehmen nach einer Mitgliedschaft.

Drucken E-Mail

content shadow

Fuhrgewerbeinnung Banner